· 

Frühlingsgefühle


Wenn ich bei meinen Eltern in die Wohnung laufe, dann wird ein Fest gefeiert. Das hat aber weder konkret mit mir, noch mit meinen Eltern zu tun. Sondern mehr mit dem Fakt, dass Blanca, die Hündin meiner Eltern, Besuch liebt und feiert, als gäbe es kein Morgen mehr.

Im Winter sieht das ganze etwas verhaltener aus. Wenn man reinkommt, dann wird man kurz begrüßt, aber im Anschluss geht es schnell zurück ins warme kuschelige Körbchen.

 

Doch jetzt beginnt der Frühling und damit für Blanca die Partyzeit.

 

Am liebsten erzählt sie Geschichten in den höchsten Tönen. Sie wuffelt, brummelt, bellt. Manchmal mit Ball oder wahlweise einem anderen Spielzeug in der Klappe. Das klingt dann unglaublich witzig, sodass man sich ein Lachen schwer verkneifen kann. Man wird angestupst und angewedelt. Neuerdings läuft sie so lange aufgeregt durch die Wohnung bis sie DAS perfekte Spielzeug gefunden hat, um es mir zu präsentieren. Sie bringt es mir nicht, nein, sie führt dann vor wie toll man damit spielen kann. Zwischendurch werde ich in der Regel nochmal angestupst, denn ich bin nicht mit meiner ganzen Aufmerksamkeit bei ihr. Das gehört sich ja auch wirklich nicht. Aber meistens sind da noch so ein paar Zweibeiner, die zumindest kurz begrüßt werden möchten - auch wenn sie nur Nebendarsteller sind.

 

Wenn ich mich dann irgendwann hinsetze (am Tisch oder auf dem Sofa ist dabei völlig egal), kommt Klein - Blanca angehopst und erzählt mir von ihren Erlebnissen. Man kann die Töne, die sie von sich gibt, wirklich nicht bellen nennen. Es ist eher ein wuffeln im Erzählton. Damit sie das mit ausreichend Gestik untermalen kann, steht sie hin und wieder nur auf den Hinterbeinen und wedelt dabei mit ihren Vorderpfötchen durch die Gegend. Tolle Übung für die Rückenmuskulatur, denkt dann immer die Hundephysiotherapeutin in mir.

Irgendwann bin ich dann informiert und uninteressant. Dann wendet sie sich wichtigeren Dingen zu. Bis ich kurz den Raum verlasse, wahlweise um schnell etwas zu holen oder zur Toilette zu gehen. Meine Rückkehr wird dann selbstverständlich wieder gebührlich gefeiert. Es war ja auch nicht abzusehen, dass ich es zurück schaffe.

 

Oft, und da helfen leider auch keine Frühlingsgefühle, habe ich aber Davita dabei. Die stiehlt Blanca die Show und sorgt für allerlei Missmut. Wenn ich ohne Davita komme ist Party angesagt. Wenn ich sie mitbringe, eine Hand voll abschätziger Blicke und genervtes Schnauben. Letztens habe ich tatsächlich zweimal überlegen müssen, ob ich Davita mitnehmen soll, nur damit sich Blanca freuen kann, wenn ich vorbeikomme. Das nennt man dann übrigens Konditionierung. Glückwunsch Blanca - Ziel erreicht!

 



 

Anna Bürgelin

Mühlenstr. 6

79227 Schallstadt

07664 9614128

anna@fellundfinger.de