· 

Wasserspaß


Der Sommer neigt sich bald dem Ende zu. Deshalb genießen wir die letzten warmen Tage in vollen Zügen. Am liebsten bin ich mit Davita bei meinen Eltern im Garten. Dort ist es schattig und es geht oft ein angenehmes Lüftchen. 

Außerdem gibt es eine Schwimmmöglichkeit. Da aber weder mein Hund noch ich selbst dem Wasser sonderlich zugetan sind, haben wir eher beobachtende Rollen. Dafür lieben die anderen Familienmitglieder (vor allem die mit Fell und vier Pfoten) das Schwimmen heiß und innig.

 

Die Hunde dürfen nur mit Erlaubnis schwimmen und nur, wenn wir mit dabei sind. Man darf nicht verkennen, wie anstrengend es für unsere lieben Vierbeiner ist, sich über einen längeren Zeitraum über Wasser zu halten. In Maßen angewendet trainiert dabei aber sehr gelenkschonend die Muskulatur und wirkt sich positiv auf die Kondition aus. Auch Hunde mit Gelenkerkrankungen wie Arthrose profitieren von Übungen im Wasser. Durch die Schwimmbewegungen wir die Produktion von Gelenkflüssigkeit angeregt und der Hund erfährt eine Schmerzlinderung.

Gestern war eine Freundin zu Besuch, die mit ihrem neuen wasserdichten Smartphone tolle Bilder aus dem Wasser heraus gemacht hat. Dabei sind ein paar wirklich gute Aufnahmen zustande gekommen. 
Am liebsten springt Blanca, sobald sie die Erlaubnis bekommt, von der Plattform in den Pool.

Das absolute Highlight ist, wenn auch noch ein Spielzeug geworfen wird. Dann ist sie kaum zu halten!

Es ist sogar gelungen ein paar Unterwasseraufnahmen zu machen. Dabei lässt sich sogar die Schwimmbewegung erkennen.

Wir raten Hundebesitzern deren Hunde krank oder alt sind, eine Schwimmweste zu benutzen, um den Hund nicht zu gefährden.

Weitere sinnvolle Tipps rund ums Schwimmen hat eine Kollegin von uns auf ihrem Blog zusammengefasst.

Was machst du bei dem schönen Wetter?



 

Anna Jäcklein +

Silvia Bürgelin

Mühlenstr. 6

79227 Schallstadt

07664 9614128

anna@fellundfinger.de